Biographie

fred-boneskin-biographie-teaser

VON ANFANG AN HARDROCK!

Auch wenn die Jungs erst 12–14 Jahre alt waren war von Anfang an klar – „Wir sind keine Hobbyband!“ 2006 wurde die Band von den Mitgliedern Niklas Will, Max Schmidt, Frido Goldbach und Robin Hofmann gegründet. Los ging´s gleich mit eigenen Songs – zuerst diverse Privatveranstaltungen, später regionale und überregionale Gigs und Contests; zahlreiche Konzerte wurden selbst organisiert und auf die Beine gestellt.

Zwischen 2010 und 2012 spielte die Band drei Support Shows für „667 The Neighbour Of The Beast“, Deutschlands erfolgreichster Iron Maiden Coverband (ua. Mit Jens Ludwig [Edguy]) und erste Festivalauftritte u.a. beim M:O:A-Festival in Thüringen. Die erste professionelle Demo-EP produzierte Norman Meiritz im Rhoen Records Studio Fulda (Edguy, Avantasia, uvm.), der Nachfolger „The Revenge“ (2013) wurde von Ronald Beer in Balingen auf´s Band gebracht. Im Juli 2014 entschied sich die Band zum Namen „FRED BONESKIN“. Unter diesem nahm sie ihre Promo-CD im Cubeaudio Studio (Guano Apes, Tamoto uvm.) in Rosdorf (Göttingen) auf.

Die Besetzung sieht nach einigen Wechseln an der Gitarre wie folgt aus: Robin Hofmann (vocals), Julian Müller (Git), Frido Goldbach (Bass), Max Schmidt (Drums). Seitdem sind die vier Jungs aus Fulda deutschlandweit auf Achse und erspielen sich ihre Fangemeinde – so wurde auf der „Setting Sails-Tour“ 2015 neben zahlreichen Clubshows, im derzeit modernsten Fernsehstudio Deutschlands gerockt und erstmals das Lakesound-Festival am Edersee bespielt. Anfang des Jahres 2015 gaben Fred Boneskin ein Konzert für 150 Insassen/Innen in der JVA Nürnberg.

2016 folgten die Aufnahmen für das Debütalbum „Setting Sails“ in den Cubeaudio Studios, sowie die sich anschließende „Northern Lights Shining – Tour“, die sich über Deutschland und Österreich erstreckte.

Herangereift ist eine Band, die sich ihrem Ziel bewusster ist denn je und keine Zeit, Arbeit oder Kilometer scheut, um den „Boneskin Hardrock“ auf die Menschheit loszulassen!

FRED BONESKIN FUCKING HARDROCK.